Herbrechtingen / hz Zum Saisonauftakt belegten die Voltigiererinnen des RFV Herbrechtingen gute Plätze.

Der PSV Schloss Kapfenburg lud zum ersten Turnhallenturnier im Voltigieren der Saison im Ländle ein. Geturnt wird bei dieser Art von Turnier auf einem Holzpferd, das eigentlich zu Trainingszwecken genutzt wird. Dies ist auch eine gute Möglichkeit, eine für die neue Turniersaison erarbeitete Kür zu testen. Später im Jahr wird diese auf dem Pferd geturnt.

Die Geschwister Lotta und Emilia Stramm starteten sehr erfolgreich für den RFV Herbrechtingen in der Kategorie Einsteiger-Einzelvoltigieren. Die neunjährige Lotta überzeugte mit ihrer Kür und erzielte mit einer Wertnote von 6.983 den ersten Platz. Ihre zwei Jahre jüngere Schwester Emilia, feierte ihr Debüt mit einem dritten Platz und der Wertnote 6.616. Im Wettbewerb der Doppelvoltigierer erturnten sich die beiden den dritten Platz mit einer Wertnote von 6.166.