Die nächste Hauptversammlung des Heidenheimer Sportbundes wird mit einer gewissen Spannung erwartet. Unter anderem geht es darum, ob der Großverein nach zwei Jahren Vakanz wieder einen Vorstandsvorsitzenden bekommt – eine Kandidatur des CDU-Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter steht im Raum.

Angedacht war der 25. Juni

Allerdings müssen sich die Mitglieder und alle anderen Sportinteressierten nun gedulden, die für den 25. Juni angesetzte HV wurde auf Herbst verschoben. Als Grund nennt der HSB anhaltend hohe Inzidenzzahlen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, die zu einer entsprechend begrenzten Teilnehmerzahl geführt hätte. Angedacht war eine Versammlung in Präsenz, die Karl-Rau-Halle als Veranstaltungsort war angefragt. Wann genau im Herbst die HV dann stattfindet, wird noch bekannt gegeben.

Die Geschäftsstelle des Heidenheimer Sportbundes ist ab dem 14. Juni wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet: montags von 8.30 bis 12 und 14 bis 18 Uhr, dienstags und mittwochs von 8.30 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 8.30 bis 12 und 15 bis 18 Uhr.