Heidenheim/Ingolstadt / hz Das HSB-Herrendegenteam gewann die zweite Runde des Deutschlandpokals gegen den TV Ingolstadt.

Das Herrendegenteam des Heidenheimer Sportbund gewann die zweite Runde des Deutschlandpokals gegen den TV Ingolstadt deutlich mit 45:37. 108 Mannschaften sind in diesem Jahr in dieser Disziplin gemeldet. Fünf Runden müssen gewonnen werden, um sich für das Finale der Besten 8 am 20. Juni in Bonn zu qualifizieren. Für das HSB-Damendegenteam geht es am 13. Februar im Deutschlandpokal weiter. In der zweiten Runde treffen die Heidenheimerinnen auf Heidelberg.