Er kam, sah und siegte: Marcel Rothauszky aus Sontheim/Brenz hat sich bei der Europameisterschaft im Kraftdreikampf in seiner Gewichtsklasse den Titel geholt. „Ich hatte wahnsinnig starke Konkurrenz. Anfangs dachte ich, dass es maximal zum dritten Platz reicht.“

Am Ende setzte sich Rothauszky, der mit einem Gewicht von 99,3 Kilogramm antrat, aber klar gegen seine Kontrahenten im slowakischen Trnava durch. In der Disziplin Kniebeugen meldete der 25-Jährige beim ersten Versuch 290 Kilogramm, erhöhte später auf 310 Kilogramm und brachte schließlich im dritten Versuch 325 Kilogramm gültig zur Wertung.

Beim Bankdrücken erhöhte Rothauszky von 190 Kilogramm auf 205 Kilogramm, schaffte dieses Gewicht jedoch erst im dritten und finalen Durchgang.

280 Kilogramm stemmte der Sontheimer in der dritten Disziplin, Kreuzheben. Zwar erhöhte er anschließend auf 300 Kilogramm, schaffte diese Zahl aber weder im zweiten noch im dritten Durchgang.

In der Relativbewertung des gesamten Wettbewerbs erzielte Marcel Rothauszky somit den vierten Platz.

Sontheim/Brenz

Livestream von der Europameisterschaft des Global Powerlifting Committees – Marcel Rothauszky ist etwa ab der siebten Stunde zu sehen

Youtube