Am vergangenen Samstag fand in Gräfentonna das zweite Rennen zum ADAC Hessen Thüringen MX Weekend statt. Als Meisterschaftsführender trat Cevin Kröner vom MSC Schnaitheim den Weg ins Thüringische Gräfentonna an.

Die im Landkreis Gotha gelegene 1600 Meter lange Hartbodenstrecke war für das ADAC Hessen Thüringen MX Weekend bestens vorbereitet.

Freies Training am Morgen

Am Samstagmorgen ging es für den Cevin Kröner in das freie Training. Der 17-Jährige nutze dies um sich mit der Strecke vertraut zu machen. Als es später am Morgen dann in das Zeittraining ging, zeigte Kröner gleich eindrucksvoll, dass er an diesem Tag um den Sieg fahren will.

Bestzeit im Zeittraining

Mit einer Zeit von 1:56,823 Minuten holte er sich, mit vier Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten, die beste Zeit in der MX 2 Klasse (Motorräder bis 250ccm).

Nach der Mittagspause ging es für den Schüler bei bestem Wetter in den ersten Wertungslauf.

Als das Startgatter fiel, zeigte der MSCler eine hervorragende Reaktion und sicherte sich den „Holeshot“ und ging dadurch als Erster in die erste Kurve.

Ungefährdeter Start-Ziel-Sieg

Auf Position eins liegend kam Kröner aus der ersten Runde zurück und baute Runde um Runde seine Führung aus. Nach der Rennzeit von 20 Minuten plus zwei Runden wurde Kröner als Erster mit 22 Sekunden Vorsprung abgewunken und konnte einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg einfahren.

Im zweiten Lauf bot sich am Start das selbe Bild wie in Lauf eins. Cevin Kröner zeigte auf seiner KTM SXF 250 die beste Reaktion und bog der erneut als Erster in die Kurve. Abermals fuhr er dem Fahrerfeld davon und konnte seinen zweiten souveränen Sieg an diesem Tag feiern.

Der 17-Jährige führt die Gesamtwertung mit 18 Punkten Vorsprung an.
Der 17-Jährige führt die Gesamtwertung mit 18 Punkten Vorsprung an.
© Foto: Achim Staab

Führung in der Meisterschaft

Der 17-Jährige sicherte sich dank der beiden Laufsiege weitere 50 Punkte für die Meisterschaft des ADAC Hessen Thüringen, welche er jetzt mit 18 Punkten Vorsprung und einer gesamt Punktzahl von 100 Punkten anführt.