Bräunlingen / kats Tim Staab vom MSC Schnaitheim war doppelt erfolgreich beim DMV Jugendcup.

Tim Staab vom MSC Schnaitheim startete am Wochenende beim DMV Jugendcup in Bräunlingen und konnte sich bei zwei erfolgreichen Rennen gleich zwei 2. Plätze sichern.

Der Zehnjährige startete mit seiner Maschine in der Klasse 65 Experten auf der rund 1200 Meter langen Naturbodenstrecke.

Beim ersten Lauf gelang Staab ein guter Start, er bog als Dritter in die erste Kurve. Die Position konnte er so lange halten, bis der führende Fahrer stüzte, sodass Staab so einen Platz gut machen konnte und schließlich als Zweitplatzierter ins Ziel einfuhr.

Beuim zweiten Lauf kam Staab allerdings schlecht vom Start weg und stürzte kurz darauf auch noch, als er an einer Streckenbegrenzung hängen blieb. Mit einer halben Runde Rückstandtand nahm Staab das Rennen wieder auf und machte sich an die Aufholjagd: Runde um Runde holte er auf und überholte einen Mitfahrer nach dem anderen. Wieder überquerte er als Zweitplatzierter die Zielllinie.

Mit seinen beiden zweiten Plätzen wurde Staab auch zweiter in der Tageswertung und konnte somit seinen zweiten Platz in der Meisterschaft verteidigen.