Sare kam vor mehr als 25 Jahren zum Laufsport und zum Lauftreff. Im Eselsburger Tal, seiner läuferischen Heimat, steigerte er sein Laufpensum stetig, sodass er sehr bald die Herausforderung im sportlichen Wettkampf bei verschiedenen regionalen Laufveranstaltungen suchte.

Bis in Hamburg und Berlin

Dabei sollte es jedoch nicht bleiben. Nach einigen Erfolgen bei Halbmarathon-Wettkämpfen absolvierte er sehr erfolgreich auch Marathonläufe unter anderem in Berlin und Hamburg. Lange Zeit blieb er allerdings der Halbmarathon und der Zehn-Kilometer-Strecke treu.

So war er besonders stolz auf seine über 15-jährige Laufserie beim Lauinger Dreikönigslauf. Pflichtveranstaltungen waren für ihn auch der Schnaitheimer Nikolauslauf, der Steinheimer Geologenlauf und der Hürbener Höhlenbärenlauf.

Beim Eselsburger-Tal-Lauf war er aus dem Helferteam nicht wegzudenken. Die Herbrechtinger Läufer werden Stefan Sare in ihren Herzen in guter Erinnerung bewahren.