Nach den starken Leistungen schnauften die Teilnehmerinnen und beim Silvester in Mergelstetten meist kurz durch, schlüpften in ihre wärmenden Jacken und gingen unter die verdiente heiße Dusche. Bei der achten Ausgabe am Samstagvormittag war das ein Stück weit anders.

Statt in langen Hosen tummelten sich viele der 417 Läuferinnen und Läufer im kurzen Dress an der Startlinie. Dabei sorgte nicht nur die hin und wieder heraus schauende Sonne für viele Lachende Gesichter. „Wir sind sehr zufrieden, dass es nach der zweijährigen Coronapause so toll gelaufen ist“, sagte Julia Schier, Mergelstetten.

Max Feinauer und Tanja Romul jubeln über die kurze Distanz

Denn auch sportlich sorgten die frühlingshaften Temperaturen für beste Bedingungen und starke Leistungen. Auf der kürzeren Strecke über 5,4 Kilometer lief Tanja Romul (SSV Ulm/20:44 Minuten) vor Finja Gügel (DJK Wasseralfingen) und Maike Alt von der TSV Herbrechtigen ins Ziel.

Eindrücke vom Silvesterlauf 2022 in Mergelstetten

Bildergalerie Eindrücke vom Silvesterlauf 2022 in Mergelstetten

Silvesterlauf 2022 in Mergelstetten - Bilder vom Start

Bildergalerie Silvesterlauf 2022 in Mergelstetten - Bilder vom Start

Max Feinauer (TSG Giengen) lief in einer Topzeit von 18:19 Minuten über die Linie, sein Mannschaftskollege Sasha Baß benötigte gut eine Minute länger.

Elsholtz und Diebold verteidigen Spitze im Laufcup

Über 10 Kilomter dominierte bei den Frauen die TSG Giengen: Beim Sieg von Sina Hiller (40:25) vor Sofia Beyrle landete Ciara Elsholtz auf dem dritten Platz – und sicherte sich damit den Gesamtsieg im HZ-Landkreis-Laufcup.

Mit dem gleichen Rang verteidigte Lukas Diebold (TV Hürben ) bei den Männern die Führung in der Gesamtwertung. Vor dem 22-Jährigen liefen Tim Hauser (Persis Racing Team/35:07) und Benedikt Nußbaum ins Ziel.

Fünf Tipps von den Schnellsten im Landkreis So klappt es mit dem Laufen im Winter

Heidenheim

Silvesterlauf 2022 in Mergelstetten - Zieleinläufe 5 km

Bildergalerie Silvesterlauf 2022 in Mergelstetten - Zieleinläufe 5 km