Giengen / Matthias Willer Regina Rettenberger von der TSG Giengen erreichte beim Wolfgangsee-Lauf in 2:17:58 min als schnellste deutsche Teilnehmerin Platz zwei in ihrer AK W 45 und einen starken 20. Platz aller 553 startenden Frauen.

Regina Rettenberger von der TSG Giengen erreichte beim Wolfgangsee-Lauf in 2:17:58 min als schnellste deutsche Teilnehmerin Platz zwei in ihrer AK W 45 und einen starken 20. Platz aller 553 startenden Frauen. Bei dem Lauf wird auf 27 Kilometer einmal der österreichische Wolfgangsee umrundet. Höhepunkt ist der Falkensteinsattel, bei dem auf nur drei Kilometern 220 Höhenmeter absolviert werden müssen. Der Lauf ist einer der beliebtesten Europas.