Längst sind sie wieder so richtig in Fahrt, die Läuferinnen und Läufer aus dem Landkreis. Das haben die ersten Läufe und zuletzt auch der Heidenheimer Stadtlauf gezeigt. Immer wieder gibt es bei Veranstaltungen die Möglichkeit, in einer Staffel gemeinsam mit anderen anzutreten. Abgesehen davon aber bleibt man nach dem Startschuss doch Einzelkämpfer und Einzelkämpferin.

Ganz anders gestaltet sich das beim Giengener Teamlauf in den Abend – ein Format, bei dem man in Zweierteams binnen einer Stunde so oft wie möglich einen etwa 1,7 Kilometer langen Rundkurs absolvieren muss. Während einer läuft, ruht sich der andere aus. Ist die Runde beendet, klatscht man sich ab und übergibt sozusagen für die neue Runde an den Teamkollegen.

Familiäre, kurzweilige Veranstaltung

Es ist eine familiäre, eine kurzweilige und spannende Veranstaltung, das haben die vergangenen Jahre gezeigt. Für den Teamlauf suchen sich die Organisatoren immer den Freitagabend nach dem längsten Tag des Jahres aus. Dieser fällt 2022 auf den Sommerbeginn am Dienstag, 21. Juni, der Lauf findet demnach am Freitag, 24. Juni statt.

Der Startschuss fällt um 20 Uhr, danach läuft auf einem großen Bildschirm die Zeit herunter. Wer vor Ablauf der Zeit noch in eine neue Runde startet, darf diese auch zu Ende bringen.

Unverändert bleibt der Austragungsort: Start und Ziel befinden sich im TSG-Stadion. Der Rundkurs führt dann erst durchs Stadion und von dort aus auf den Schießberg über Gras- und Kieswege (für Kenner des Giengener Kinderfests: bis zum Tanzkreis und wieder zurück).

Vier mögliche Starterklassen

Anmelden kann man sich für den Teamlauf in vier verschiedenen Wertungsklassen: Männer, Frauen oder ein gemischtes Team bei den Erwachsenen; Männer, Frauen oder ein gemischtes Team bei den Senioren (trifft dann zu, wenn beide gemeinsam älter als 90 Jahre alt sind); Schülerinnen, Schüler oder ein gemischtes Team für alle Starter bis zum Jahrgang 2007 sowie ein Generationenteam, bestehend aus einem Schüler oder einer Schülerin bis zum Jahrgang 2007 sowie ein Erwachsener. Der Altersunterschied muss hier mindestens 20 Jahre betragen. Die Siegerehrung findet kurz nach dem Wettkampf statt, Dusch- und Umkleidemöglichkeiten gibt es vor Ort.

Anmelden kann man sich unter www.teamlauf.tsg-giengen.de, außerdem gibt es die Möglichkeit, sich vor Ort bis eine Stunde vor Beginn nachzumelden. Bei weiteren Fragen kann man sich per Mail unter teamlauf@tsg-giengen.de melden. Kreativen Teamnamen sind übrigens keine Grenzen gesetzt, das haben unter anderem die Teams „Kaffee und Kuchen“, „Buenos dias Matthias“ und „Fastschnell“ in der Vergangenheit bewiesen. Wem fällt noch etwas Gutes ein?