Am vergangenen Wochenende konnten Läufer virtuell am Ulmer Einsteinmarathon teilnehmen. Gelaufen werden durfte überall, danach sollte man die Zeit für die Auswertung einreichen. Dabei waren auch Läufer von der TSG Schnaitheim, die von Pacemakern auf dem Rad unterstützt worden sind. Zehn Kilometer liefen Lukas und Edgar Schlotterer in 47:57 min und Katja Abele in 49:16 min. Anja Langer und Gabi Waggerhauser liefen fünf Kilometer in 21:14 min und 33:20 min.