Heidenheim / lst Knapp 160 Teilnehmer des Lauf-Programms von AOK und Heidenheimer Zeitung waren beim Heidenheimer Stadtlauf dabei.

Seit April wird gemeinsam trainiert, jetzt hat ein Großteil der rund 200 „Lauf geht’s“-Teilnehmer seinen ersten offiziellen Testlauf hinter sich gebracht. Knapp 160 Läufer, die im September auch beim Ulmer Einstein-Lauf starten wollen, gingen am Sonntag beim Heidenheimer Stadtlauf auf die Strecke – bei hochsommerlichen Temperaturen.

Los ging es für die Teilnehmer des Laufprogramms, das HZ und AOK dieses Jahr bereits zum vierten Mal anbieten, bereits um 8.30 Uhr: Mit einem gemeinsamen Warm-up vor dem Pressehaus stimmten sich Teilnehmer und Trainer auf das Lauf-Event ein. Dabei wusste AOK-Mitarbeiterin Sandra Goal nicht nur, wie man die Muskeln auf Betriebstemperatur bringt, sondern auch, wie man die Läufer kurz vor dem Startschuss noch einmal so richtig motiviert.

68 Teilnehmer wagen die Zehn-Kilometer-Strecke

Nach einem lautstarken „Auf geht’s! Lauf geht’s!“ wurde es dann zunächst für die 68 Teilnehmer des Zehn-Kilometer-Laufs ernst. Auch die vier „Lauf geht’s“-Teilnehmer, die sich für die Halbmarathon-Distanz entschieden hatten, mussten freilich bereits um 9 Uhr ran. Für viele war es die erste Teilnahme bei einem offiziellen Lauf überhaupt. Dementsprechend groß war die Freude beim Überschreiten der Ziellinie.

Halbmarathon im September

Bei den 85 Männern und Frauen, die am Fünf-Kilometer-Lauf teilnahmen, war das natürlich nicht anders. Auch ihnen war die Begeisterung auf der Strecke und im Zielbereich anzumerken. Denn immerhin zeigt die erfolgreiche Teilnahme am Heidenheimer Stadtlauf: Der Halbmarathon im September ist zwar noch in weiter Ferne. Das erste Etappenziel aber ist erreicht. Das Training kann weitergehen.

Die besten Ergebnisse der „Lauf geht’s“-Teilnehmer

5km, Frauen

Nicole Peterson (0:30:02)

Manuela Berretti (0:31:09)

Franziska Gustek (0:31:14)

5km, Männer

Michael Zirn (0:29:24)

Ronald Winkler (0:31:24)

Moritz Augustin (0:31:52)

10km, Frauen

Laura Strahl (0:57:08)

Isabella Rizzo (0:58:19)

Nadja Günther (0:58:33)

10km, Männer

Mathias Ostertag (0:42:58)

Andreas Bulling (0:56:07)

Günter Oppold (0:58:12)

Halbmarathon

Oliver Bruns (1:25:14)

Frank Schmidt (2:04:31)

Jörg Schmidt (2:24:29)