Am Samstag fand in Frankenbach bei Heilbronn ein Motocrossrennen zum ADAC-Baden-Württemberg-Cup statt. Der achtjährige Rafael Sanchez aus Reichenbach und der siebenjährige Timo Künzel aus Heidenheim starteten dort für den MSC Schnaitheim in der 50-ccm-Klasse.

Bei bestem Motocross-Wetter ging es für die beiden morgens in die Trainingsläufe auf der 1500 Meter langen Lehmbodenstrecke. Künzel, für den es sein aller erstes Rennen war, und Sanchez machten sich mit den Sprüngen und den Tücken der Strecke vertraut.

Rang drei und fünf

Im ersten Rennen reihte sich Sanchez an Position drei ein, Künzel war nach dem Start Fünfter. Diese Positionen hielten die MSCler bis ins Ziel. Im zweiten Lauf erwischte Sanchez einen guten Start und konnte sich auf Position zwei einordnen. Diesen Platz hielt er, trotz enormen Druck des Drittplatzierten bis eine Runde vor Schluss, dann rutschte ihm in einer Kurve das Vorderrad weg und er wurde wiederum Dritter.

Künzel war nach dem Start Siebter, verbesserte sich wieder auf Platz fünf. Auch in der Tageswertung belegten die beiden damit Rang drei und fünf.

Gräfentonna/Schnaitheim