Schnaitheim / Edgar Deibert Die 27-Jährige von der TSG Schnaitheim nutzt die Coronaviruspause, um Gutes zu tun. Doch für die angehende Lehrerin gibt es einige Fragezeichen. „Ganz ehrlich? Es ist fast schon zum Heulen“, antwortet Susi Fischer auf die Frage, wie es ihr in der Coronaviruspause geht. Normalerweise geht die 27-Jährige für die Landesliga-Handballerinnen der TSG Schnaitheim auf Torejagd. Nun sieht sie ihre Mitspielerinnen gar nicht mehr. „Ich vermisse...