Wie gewonnen, so zerronnen: So lässt sich die Situation bei einigen Sportlern wohl momentan ganz gut zusammenfassen. Die Handballer sind gerade erst in ihre Saison gestartet, da ist alles schon wieder abgesagt. Bereits vergangenes Wochenende haben kaum mehr Partien im Kreis stattgefunden, jetzt kam die offizielle Mitteilung des Handballverbandes Württemberg: Bis mindestens Ende November wird der Spielbetrieb komplett ausgesetzt.

Egal ob in der Liga, Freundschaftsspiele oder Pokalwettbewerbe – alles fällt aus. Präsident Hans Artschwager erklärte: „Es macht keinen Sinn, weiterzuspielen, wenn nur noch 25 Prozent der angesetzten Begegnungen ausgetragen werden.“

Am 28. November kommen die Handballverantwortlichen bei einem Verbandstag, der jetzt im Internet stattfindet, zusammen und wollen sich Alternativen überlegen, um die Saison doch weiterzuführen.