Kreis Heidenheim / HZ Der württembergische Fußballverband hat entschieden, den Spielbetrieb im Amateurfußball bis zu den Verbandsligisten frühestens am 20. April wieder aufzunehmen.

Wegen des Coronavirus hat der württembergische Fußballverband entschieden, den Spielbetrieb im Amateurfußball bis zu den Verbandsligen frühestens ab dem 20. April wieder aufzunehmen. Eine mögliche Wiederaufnahme wird in enger Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden geprüft und erfolgt mit einer Vorankündigung von mindestens 14 Tagen, um den Vereinen die Planung zu erleichtern. Auch trainiert wird bis dahin nicht.