Dribbelkünstler und Ballakrobaten am Gamepad bekommen die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen: Am 23. Dezember soll sich mit dem „Fifa-Ultimate-Team-Turnier“ nicht nur Spielspaß in den Wohnzimmern breit machen, das Event dient vor allem einem guten Zweck: Alle Startgebühren, die in freiwilliger Höhe entrichtet werden, kommen dem Hospiz Barbara aus Heidenheim zu Gute. Kubilay Deniz vom SV Mergelstetten hatte die Idee und übernimmt die Organisation.

„Anpfiff“ ist am 23. Dezember um 20 Uhr. Teilnehmen können alle Spieler, Mitglieder, Helfer oder Funktionäre eines Vereins im Kreis Ostwürttemberg, die eine Playstation 4 oder 5 und das Spiel „Fifa 2022“ besitzen. Das Turnier wird auf der Playstation 4-Version ausgetragen. Bis heute, 23. Dezember, 17.30 Uhr kann man sich über den Instagram-Kanal qbi__official (zweimal Unterstrich), die SV Mergelstetten-­Facebookseite („SV Mergelstetten Fussballer“) oder per E-Mail (denizkubilay@web.de) bei Kubilay Deniz anmelden.

Es wird je nach Teilnehmeranzahl entweder im K. o.-Modus gespielt (bei sehr vielen Teilnehmern) oder in Gruppen. Die Spiellänge beträgt zweimal sechs Minuten, Leihspieler sind nicht erlaubt. Jeder Verein bzw. jeder Teilnehmer entscheidet selbst, wie viel Geld er als Startgebühr bezahlen möchte. Alle Anmeldegebühren, alle Donations für den Kanal des Organisators Kubilay Deniz und obendrauf noch eine Spende von „Kubi“ selbst werden dem Hospiz übergeben.

Das stationäre Hospiz Barbara aus Heidenheim betreut seit 2019 unheilbar erkrankte und sterbende Menschen. Der Aufenthalt ist für die Gäste kostenlos. Die Auslagen werden von Krankenkassen und aus Spenden finanziert.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Hospiz Barbara. Julian Hermann