Kaum etwas ist so aufregend wie ein Saisonbeginn. In einer Vorschau blickt die HZ auf die Aufstiegskandidaten. Den Anfang machen die Sportfreunde Fleinheim:

In der kommenden Saison wird es kein Team geben, das die Kreisliga A 3 dominieren wird, dies ist zumindest die Meinung vieler Trainer und Beobachter. So sieht‘s bei Bezirksliga-Absteiger TV Steinheim aus:

Obwohl weiterhin der Ausfall von Felix Gruber kompensiert werden muss, geht der FC Härtsfeld selbstbewusst in die Saison. Was Coach Matthias Hauf sagt:

Was nun? Gussenstadts Top-Torjäger der vergangenen Saison wird voraussichtlich monatelang fehlen. Warum Trainer Philip Rothofer darin auch etwas Positives sieht und was den 35-Jährigen fast schon euphorisch stimmt:

Das Los einer zweiten Mannschaft: Die Fluktuation von Spielern ist traditionell groß. Wie Trainer Roland Benz die Situation einschätzt:

Der Star bei der neugegründeten Spielgemeinschaft Niederstotzingen/Rammingen? Das ist wohl Coach Stefan Wannenwetsch. Auch deshalb wird die SG als Geheimfavorit gehandelt: