Heldenfingen / pm Kurz vor Weihnachten randalierten Unbekannte auf dem Platz des SV Heldenfingen mit einem Auto. Nun setzt der Verein eine Belohnung aus.

Vermutlich in der Nacht zum 16. Dezember wurde der Sportplatz in Heldenfingen mit einem Auto mutwillig beschädigt.

Bislang gingen noch keine Hinweise ein, die zur Ergreifung von Tätern führten, weshalb die Heldenfinger Fußballer jetzt eine Belohnung in Höhe von 500 Euro aussetzten. Hinweise werden nach Auskunft des Vereins unter aktive@sv-heldenfingen.de vertraulich behandelt.

Da der Sportplatz momentan gefroren ist, fällt ein für Freitag geplanter Arbeitsdienst aus.

Unfassbare Verwüstung

Johannes Kastler, der Abteilungsleiter des SV Heldenfingen, zeigte sich nach dem Entdecken des Schadens fassungslos. „So etwas hat es noch nie gegeben“, sagte er gegenüber der HZ. „Da wurden diverse Kreisel gefahren. Da haben wohl Idioten ihren Spaß gehabt.“

Ein Strafraum sei komplett zerstört worden. Zudem reichten die Spuren auch von Außenlinie zu Außenlinie.

Der Polizeiposten Gerstetten hat wegen Sachbeschädigung die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 07323.920065 zu melden.