Heidenheim / ed Knapp 200 Zuschauer sahen die Begegnung auf dem Kunstrasenplatz oberhalb der Voith-Arena.

Dabei gerieten die Gastgeber in der 35. Minute durch ein Eigentor von Kevin Sessa in Rückstand. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhten die Stuttgarter durch ein Tor von Leon Dajaku sogar auf 2:0 (44. Minute).

Nach dem Seitenwechsel sollten allerdings zwei Treffer für Heidenheim fallen. Zunächst stellte Marian Riedinger den Anschluss her (58. Minute). Kurz vor Spielende markierte der eingewechselte Gianni Mollo den Endstand zum 2:2 her (88.).

In der Tabelle hat sich durch das Unentschieden für beide Teams nichts verändert. Der VfB Stuttgart bleibt weiterhin Spitzenreiter, der FCH belegt den siebten Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag, 17. Februar, ist der FCH beim Tabellenvorletzten Stuttgarter Kickers zu Gast (13 Uhr, Rasenplatz Waldau). FCH: Ramaj – Swiderski (82. Gueli), Riedinger, Hellmann, Ender, Owusu (71. Gölz), Kilic, Sessa, Stark (61. Mollo), Brändle (90. Perosevic), Ramusovic