Sontheim / Patrick Vetter Die Sontheimer geben ihre Visitenkarte beim nur zwei Punkte entfernten TSV Buch ab.

Vergangenes Wochenende fiel das Heimspiel des FV Sontheim gegen den TSV Neu-Ulm aus. Es soll noch vor Ostern nachgeholt werden. Grund war Sturm Eberhard, der mit seinen Regengüssen die Plätze des Vereins in Sumpfland verwandelte.

„Trainieren konnte die erste Mannschaft trotzdem. Wir haben zwei Trainingsplätze, auf denen das immer geht“, erklärt Markus Benz, Pressewart der Sontheimer. Dass das Spiel ausfallen musste, sei deshalb ärgerlich, weil man gerne einen Sieg geholt hätte. Benz sah gute Chancen auf drei Punkte gegen den Gegner, den man schon im Hinspiel mit 2:1 bezwingen konnte.

„Für das nächste Heimspiel gegen Hofherrnweiler müssten die Plätze wieder in Ordnung sein“, ist Benz zuversichtlich.

Am heutigen Samstag spielen die Sontheimer um Spielertrainer Marcus Mattick um 14.30 Uhr aber erst einmal beim TSV Buch. Die Mannschaft auf Tabellenplatz neun hat nur zwei Punkte Vorsprung vor den zehntplatzierten Sontheimern. Auf dem Papier scheinen die beiden Teams relativ ausgeglichen. Mit einem Sieg könnten sich die Sontheimer an Buch vorbeischieben, weiter Richtung Tabellenmitte.

Trotzdem haben die Spieler des FV noch Respekt vor ihrem Gegner: „Wir schätzen den TSV Buch sehr stark ein. Das Hinspiel haben wir 0:3 verloren“, erinnert sich Benz. Im Angriff habe man genauso enttäuscht wie in der Defensive. „Die Mannschaft muss sich viel mehr ins Zeug legen“, fordert Benz. Nach der Führung der Gäste gelang den Sontheimern bei der ersten Begegnung nämlich nicht mehr viel.

Trotzdem sei man alles andere als chancenlos: „Ziel ist es, einen Auswärtssieg zu holen“, sagt Benz. Das könne auf jeden Fall klappen, man dürfe sich nur nicht einschüchtern lassen.

Vergangene Woche gab es noch zwei verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen. Philipp Schmid hatte eine Schambeinentzündung und Jonathan Mack Knieprobleme. Beide könnte Sontheim heute gut gebrauchen. Ob sie wieder fit sind, vermochte Benz gestern nicht zu sagen.