München / Sandra Gallbronner/ Patrick Vetter Im Pokalfieber: Für den FCH sind die Bayern ein Riesengegner. Die Fans des FC Bayern sehen im FCH dagegen keine große Gefahr. Aber wissen sie überhaupt, wo Heidenheim liegt? Die HZ hat FCB-Fans in München gefragt:

Ein Pflichtsieg? Eine absolut machbare Aufgabe? Oder doch ein Los, das man nicht unterschätzen sollte? Wie stehen eingefleischte Bayern-Fans zur DFB-Pokal-Begegnung mit dem 1. FC Heidenheim? Die HZ wollte das wissen - und fuhr nach München.

Mit einem FCH-Schal gegen die Kälte gewappnet, erntet man sowohl am Münchner Marienplatz, aber erst recht an der Säbener Straße beim öffentlichen Training der FC-Bayern-München-Profis einige skeptische Blicke. Aber was soll’s...

Immerhin: Trotz des Regens und dem starkem Wind hatten sich an diesem Tag viele Bayern-Fans am Trainingsgelände eingefunden - eine gute Gelegenheit, mal nachzufragen: „Was trauen Sie dem FC Heidenheim gegen die Bayern zu? Nimmt der FCB das vielleicht auf die zu leichte Schulter? Oder alles kein Problem für den Rekordmeister? Und wo überhaupt liegt dieses Heidenheim? Wissen Sie das?“

Die FC-Bayern-Fans am Spielfeldrand ließen sich nicht lange bitten und erzählten, was sie alles von ihrem nächsten Pokalgegner Heidenheim wissen (und nicht wissen).

Wo liegt Heidenheim und was halten Sie vom FCH? Das Video:

.

Youtube

(Link zum Video auf Youtube)

.

Was sagen FCB-Fans am Rand des Trainingsgeländes zum 1. FC Heidenheim?

Die Umfrage:

Oliver Eichelmann, 52, Duisburg
© Foto: Sandra Galbronner

„Ich kenne Heidenheim natürlich. Jeder, der sich etwas interessiert, kommt an der Mannschaft nicht vorbei. Frank Schmidt ist ein genialer Trainer. Marc Schnatterer kann ich mir nur merken, weil der Name sich witzig anhört. Er ist aber auch ein super Spieler.
Bayern ist gegen Heidenheim zwar Favorit, der FCH hat aber sicher auch eine Chance.“

----------

Hussein Omeirat, 27, Essen
© Foto: Sandra Gallbronner

„Die zweite Bundesliga verfolge ich nicht sehr stark. Heidenheim kenne ich aber. Respekt, dass das Team es bis hierher geschafft hat.

Der FCB wird das Spiel ernst nehmen. Oft sind Favoriten ja schon gegen unterklassige Vereine rausgeflogen. Bayern passiert das aber nicht.“

---------

Carolin Böst und Josefa Kozel, beide 18, Freising
© Foto: Sandra Gallbronner

„Wir wissen nur, dass Heidenheim ein Zweitligist ist. Nichtmal das Bundesland könnten wir sagen. Niklas Dorsch kennen wir noch, er hat ja mal hier in Bayern gespielt. Bayern wird auch gewinnen - trotzdem hoffe ich, dass es ein spannendes Spiel ist.“

--------------

Ernst-Ludwig Kersten, 66, Guldental
© Foto: Sandra Gallbronner

„Wenn Heidenheim gegen Bayern gewinnt, läuft etwas falsch. In dem Fall müsste man sich fragen, ob die Herren Profis des FCB ihren Job ernst nehmen. Frank Schmidt ist ein hervorragender Fußballlehrer, der das Maximum aus dem Team holt. Ich bin seit 35 Jahren Bayernfan und fahre zu jedem Spiel 500 Kilometer.“

----------

Dieser Artikel ist Teil der HZ-Serie „Im Pokalfieber“. Weitere Artikel der Serie lesen Sie hier (LINK).