Neresheim / ed Der Heidenheimer übernimmt beim Bezirksliga-Spitzenreiter.

Nach der Trennung von Trainer Sven Palinkas in der vergangenen Woche hat der SV Neresheim mit Erdal Kalin einen neuen Coach präsentiert. Zuletzt mussten allerdings noch einige Vertragsdetails geklärt werden, sagte Kalin Anfang dieser Woche gegenüber der HZ. Nun kann aber Vollzug gemeldet werden, der Heidenheimer übernimmt offiziell ab dem 1. März das Traineramt beim Tabellenführer der Fußball-Bezirksliga.

Kalins Vertrag beim TSV Essingen läuft nämlich noch bis Ende Februar, wie der 47-Jährige erklärt. Daher unterstütze er den SVN bis dahin ehrenamtlich, gibt Tipps und Anregungen und schaut sich auch die Testspiele an. So lange sollen die beiden Spielführer Denis Werner und Sven Lukina die Trainingseinheiten leiten. „Für mich ist es eine reizvolle Aufgabe, auf die ich mich freue“, betont Kalin im Hinblick auf die neue sportliche Herausforderung.