Am vergangenen Spieltag empfing der SV Neresheim den SV Bonlanden. Zu Beginn der Partie tasteten sich beide Mannschaften zunächst ab und agierten vermehrt mit hohen Bällen. Doch es war der SV Bonlanden, der den besseren Tag erwischte. Die Gäste konnte zunehmend Druck auf den SVN ausüben und spielte einige gefährliche Torchancen heraus. In der 31. Minute war es dann Dominic Schilling, der für die Gäste die Führung erzielte. Nach einem Freistoß auf der linken Außenseite nickte er den Ball per Kopf ein. Sechs Minuten später jubelten die Gäste erneut. Dennis Adam bekam den Ball nach einem abgewehrten Eckball circa 20 Meter vor dem Tor. Er zögerte nicht lange und erzielte per Direktabnahme das 0:2. Kurz vor der Halbzeitpause war es dann erneut Adam, der den Ball ins lange Eck versenkte. Der Halbzeitstand lautete 0:3 für den SV Bonlanden.

Nach dem Seitenwechsel setzten die Bonlandener den Deckel drauf. In der 51. Minute schob Robin Hiller den Ball auf Höhe des Strafraums zum 0:4 ein. Ab diesem Zeitpunkt kamen die Neresheimer besser ins Spiel und konnten sich Torchancen erarbeiten. Mitte der zweiten Halbzeit scheiterte Pfeifer nach Distanzschuss an der Latte. Wenig später verpasste Schmitt im Strafraum der Gäste den ersten Treffer. Mit ablaufender Zeit passierten keine weiteren nennenswerten Spielsituationen und der SV Neresheim verlor verdient gegen den SV Bonlanden.

SVN: Aubele, Lukina, Schmid, Mango, Kuptz (52. Schmitt), Filipovic, Miladinovic (82. Essome), Miketek, Schultes, Pfeifer, Marianek.