Nach der Hinrunde belegt die „Zweite“ des SV Mergelstetten den achten Tabellenplatz. Nach neun Spieltagen stehen acht Punkte auf dem Konto. Sicherlich keine einfache Vorrunde für die Mannschaft, die zu Saisonbeginn von Karl-Heinz Pfeifer trainiert wurde. Bereits nach zwei Spieltagen hörte dieser aus privaten Gründen auf, erzählt Andreas Stenske, sportlicher Leister beim SVM.

Der Verein habe keinen „Schnellschuss“ machen wollen und so übernahm mit Dennis Frickinger der zu diesem Zeitpunkt verletzte Kapitän das Traineramt. „Das hat sich angeboten und war in dem Fall eine gute Lösung. Dadurch hatten wir Zeit, einen Nachfolger zu suchen“, so Stenske, der Frickinger als Betreuer ebenfalls unterstützte.

Neuer Trainer des SV Mergelstetten II: Mustafa Türköz.
Neuer Trainer des SV Mergelstetten II: Mustafa Türköz.
© Foto: Fupa/SV Mergelstetten

Frickinger wolle lieber als Spieler auflaufen, daher hat der SVM II einen neuen Trainer gefunden: Mustafa Türköz kenne sich sehr gut im Verein aus, da er selbst für den SVM gespielt habe, erklärt der sportliche Leiter Andreas Stenske. Zuletzt sei Türköz auch schon Jugendtrainer gewesen.

Das Ziel sei es, junge Spieler so gut wie es geht an die erste Mannschaft, die eine Klasse höher in der Kreisliga A3 spielt, heranzuführen. Der neue Trainer startet am 30. Januar mit seinem Team in die Winter-Vorbereitung.