Der TV Steinheim kam besser ins Spiel und hatte den Gegner unter Kontrolle, ohne sich dabei aber klare Chancen erspielen zu können. In der 23. vollendete Weidmann einen Angriff aus halbrechter Position mit einem Volleyschuss zum 1:0 ins lange Eck. Doch die Führung hielt nicht lange: Als ein Angreifer der SG Kirchheim/Trochtelfingen im Strafraum gefällt wurde, führte der anschließende Elfmeter zum 1:1 Ausgleich.

Im zweiten Durchgang gingen die Gastgeber in der 55. Minute in Führung. Doch nur fünf Minuten später versenkte wiederum Weidmann einen Freistoß aus 18 Metern zum 2:2. In der 83. Minute war es ein erneut unnötiger Ballverlust, der den Siegtreffer für Kirchheim/Trochtelfingen einbrachte.
TV Steinheim: Hirsch, Hönig, Wiest, Vekonj, Demir, (35. Waltert), Gül, Sakacilar, Toth, (75. Sahan), Weidmann, Rehorsch, Maihofer

Hermaringen