Im Bezirksliga-Duell zwischen der TSG Schnaitheim und Schwabsberg-Buch konnte Schnaitheim personell fast aus dem Vollen schöpfen und kam mit einer offensiv orientierten Startformation hervorragend ins Spiel. Ein Freistoß von Markus Braig aus halblinker Position brachte die Führung für die Hausherren.

Weireter verpasst das 2:0

Vor gut 100 Zuschauern entwickelte sich im Anschluss ein körperbetontes Spiel, das Schnaitheim in der ersten Halbzeit dominierte. Lukas Weireter allerdings versäumte es trotz drei guten Chancen, die Führung auszubauen.

So kam es wie so oft: Im zweiten Durchgang drückten die Gäste vehement auf den Ausgleich und Toptorjäger Fabian Ehrmann erzielte mit seinem 19. Saisontor das nicht unverdiente 1:1 (57.).

Schnaitheim probierte viel, blieb jedoch beim letzten Pass immer in der Schwabsberger Defensive hängen. Auf der anderen Seite verhinderte der starke Heiko Karnisky Schlimmeres.