Zu Beginn der Partie kamen die Gäste aus Bargau gleich dreimal gefährlich vors Tor der SG Heldenfingen/Heuchlingen, scheiterten jedoch jedes Mal an dem glänzend aufgelegten Renner. In der 23. Minute belohnte sich Germania Bargau dann aber mit dem 1:0-Führungstreffer. Im Anschluss fand Heldenfingen/Heuchlingen nicht ins Spiel und ließ weitere Chancen der Gäste zu.

Die zweite Halbzeit war chancenarm. Nach 72 Minuten gab es den größten Aufreger des Spiels, als gleich zwei vermeintliche Handspiele im Strafraum der Gäste nicht zu einem Elfmeter führten. In einem insgesamt schwachen Spiel konnte die Germania aus Bargau drei Punkte mitnehmen. Für Heldenfingen/Heuchlingen setzte es die dritte Saisonniederlage.

SG Heldenfingen/Heuchlingen: Renner, Usenbenz, Grüner, Mauthner, Wirth, Acikgöz, Jeßberger (58. Pfeiffenberger), Seitz (52. Baur), Preßmar (80. Schmid), Hering, Lotter