Trotz einer frühen 1:0-Führung in der 16. Minute durch Fabian Horsch schafften es die TSG-Jungs nicht, richtig ins Spiel zu kommen. Horsch schoss aus 16 Metern den Ball in die Maschen. Zwei Minuten später stand es aber schon 1:1. Vorausgegangen war ein Fehler im Nattheimer Zentrum und Weida nutzte dies. Als alle schon mit dem Halbzeitpfiff rechneten, kamen die Gäste nach einem Freistoß nochmals vors Tor. Wieder Horsch köpfte zum 1:2 ein.

Nach der Pause lief Weida der Nattheimer Abwehr davon und schob den Ball zum Ausgleich ein. Nattheim verlor den Faden: In der 69. Minute fiel das 3:2 und drei Minuten später das 4:2. Die Vorentscheidung war gefallen. Auch der Anschlusstreffer per Kopf durch Moritz Grundmann konnte an der Niederlage nichts mehr ändern.
TSG Nattheim: Franke, Zimmermann, Fabian Horsch, Max Horsch (72. Neubrand), Florian Horsch, Fischer, Frank (72. Grundmann), Hochholzner, Wagner (54. Baamann), Scherer, Brümmer (66. Bass)