2:2 nach 0:2. Die Fußballer der TSG Schnaitheim haben sich gestern Abend im Bezirksligaderby gegen den SC Hermaringen ein 2:2-Unentschieden erkämpft. Bereits in der ersten Spielminute brachte Patrick Hahn die Gäste aus Hermaringen in Führung.

Mair legt vor der Pause nach

Noch vor dem Pausenpfiff legte die Mannschaft von SCH-Trainer Nico Schuska nach, Patrick Mair erzielte in der Nachspielzeit das 2:0 (45.). Kurz nach Wiederanpfiff durften dann die Fans der Hausherren jubeln: TSG-Torjäger Matthias Kolb erzielte den Anschlusstreffer zum 1:2 (52.).

Kolb schnürt Doppelpack

Doch der 35-Jährige hatte noch nicht genug, in der 79. Minute schlug er erneut zu und sorgte damit für die Punkteteilung zwischen den Lokalrivalen. Morgen folgt für die Hermaringer dann das nächste Derby: Um 15 Uhr gastiert die SG Heldenfingen/Heuchlingen beim SCH. Die TSG empfängt den TSV Großdeinbach.

TSG Schnaitheim und SC Hermaringen trennen sich im Derby der Bezirksliga mit 2:2

Bildergalerie TSG Schnaitheim und SC Hermaringen trennen sich im Derby der Bezirksliga mit 2:2

Die weiteren Partien am Freitagabend:
FC Spraitbach – VfL Gestetten 4:2
SG Helfenfingen/Heuchlingen – SF Lorch 3:0
SG Bettringen – TSG Nattheim 3:1
DJK-SG Schwabsberg-Buch – TV Steinheim 8:1