Die einstige Weltmeisterin Nia Künzer zog am Samstag Nachmittag im Fußballmuseum in Dortmund das Los: Der FCH trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals, am Wochenende vom 9. bis 12. August, auf den SSV Ulm.

Der Ulmer Spieler Florian Krebs sagte: „Für die Region ist das ein absolutes Highlight.“ Er wolle eine kleine private Wette mit Marc Schnatterer eingehen: wenn Ulm gewinnt, gehe das nächste Essen auf seine Rechnung, sagte Krebs während der TV-Übertragung.

Ein ausführlicher Bericht folgt.