Alicante / ed Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim befindet sich seit Samstagabend in seinem Trainingslager in Spanien.

Für das Team von Trainer Frank Schmidt ging es von Karlsruhe aus Richtung Alicante, und von dort aus knapp 50 Kilometer weiter nach Algorfa.

Nicht mit dabei sind Marnon Busch (krank), Maximilian Thiel (Reha nach Kreuzbandriss) und Jonas Brändle (Reha nach Knieverletzung).

Dafür dürfen sich die A-Jugendlichen Julian Stark und Melvin Ramusovic beweisen. FCH-Coach Schmidt legt während des neuntägigen Aufenthalts den Fokus auf Detail­arbeit, auch im taktischen Bereich. Bereits am Dienstag testen die Heidenheimer gegen den FC Lugano aus der Schweiz (15 Uhr).