Am Montag wäre für den Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim die letzte Chance gewesen, noch mal auf dem Transfermarkt tätig zu werden. Im Laufe des Tages gab es in der 2. Liga noch einige Meldungen über Zu- und Abgänge bei den Vereinen.

Beim FCH aber ist es ruhig geblieben, weder ein weiterer Neuzugang noch ein Abgang wurde vermeldet. Damit bleibt es bei den 30 Spielern im Kader, die Trainer Frank Schmidt seit Saisonbeginn zur Verfügung stehen.

Heidenheim