Sein erstes Vorbereitungsspiel gegen den österreichischen Bundesligisten SCR Altach musste der 1. FC Heidenheim auf dem Trainingsplatz ohne Zuschauer austragen. In der ersten Halbzeit parierte Vitus Eicher (17.) gut. Danach kamen die gastgeber besser ins Spiel und David Otto traf nach einer Flanke von Patrick Schmidt per Kopf zum 1:0 (45.).

Nach dem Seitenwechsel, der FCH routierte fast komplett durch, konnte sich zunächst Torhüter Diant Ramaj (57.) ins Szene setzen. Ein Distanzschuss von Robert Leipertz wurde noch abgefälscht (64.). Dann traf allerdings Rückkehrer Maximilian Thiel (erster Einsatz seit über einem Jahr) per Kopf (68.) nach einer Hereingabe von Tobias Mohr.

„Es ist immer gut, wenn der erste Test der Vorbereitung gleich erfolgreich ist“, erklärte Frank Schmidt nach der Begegnung. „Man hat aber gesehen, dass wir in puncto Zusammenspiel und Stabilität noch viel tun müssen. Für die Automatismen, die so wichtig sind, müssen wir uns erst noch viel besser kennenlernen und einspielen.“, fügte der FCH-Trainer an.

Für den FCH geht es am Mittwoch, 19. August, ins sechstägige Trainingslager nach Weiler im Allgäu. Am Samstag, 22. August, folgt das zweite Testspiel der Saisonvorbereitung – ebenfalls gegen Altach.

FCH 1. Halbzeit: Eicher – Busch, Mainka, Steurer, Föhrenbach – Biankadi, Sessa, Burnic, Schnatterer – Otto, Schmidt

FCH 2. Halbzeit: Ramaj – Rittmüller, Mainka (59. Stark), Thauerkauf, Mohr – Leipertz, Geipl, Kerschbaumer, Thiel (76. Mollo), Schöppner (80. Ramusovic), Schimmer