A-Junioren-Torhüter Frank Feller wurde von DFB-U-18-Cheftrainer Guido Streichsbier für die beiden Länderspiele in Bremen gegen Dänemark erneut in das dreiköpfige Torwartteam berufen. Mittelfeldspieler Levis Schaber konnte sich beim Sichtungslehrgang für einen Platz im erweiterten Kader der U-18-Nationalmannschaft empfehlen. Zur anstehenden Länderspielpause wurde der Heidenheimer von Streichsbier auf Abruf nominiert und könnte bei einem Ausfall in den 24-köpfigen Kader rutschen.

Debüt für Christopher Negele

Mit Christopher Negele wurde auch ein Spieler der U 17 des FCH nominiert. Der 16-jährige Offensivakteur läuft unter der Leitung von Cheftrainer Achim Imrich regelmäßig in der B-Junioren-Bundesliga auf und konnte in bislang sieben Spielen acht Tore erzielen. Zur Saison 2019/20 wechselte Negele vom SSV Ulm ins Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Heidenheim. Nun erfolgte die erste Nominierung von Cheftrainer Marc Meister in die U-17-Nationalmannschaft.