So kann es weitergehen: Die U 17 des 1. FC Heidenheim ist mit einem 4:0-Auswärtssieg gegen den FC 08 Villingen in die neue Saison in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg gestartet. Nach dem Auftakterfolg belegen die Heidenheimer den zweiten Platz.

In einer einseitigen Partie hatte der FCH das Spiel durchweg unter Kontrolle und ließ die Villinger zu keiner Torchance kommen. Nachdem die Rot-Blau-Weißen direkt zu Beginn des Spiels zwei Mal die Führung verpassten, erzielte Mehmet Avlayici in der 30. Minute den Treffer zum 1:0.

Doppelschlag nach der Pause sorgt für Vorentscheidung

Im zweiten Durchgang trat der 1. FC Heidenheim 1846 mit dem Ball deutlich verbessert und geduldiger auf. Die Folge: Es gab in diesem zweiten Durchgang drei weitere Heidenheimer Treffer. Loris Groß (0:2, 42.), Adam Kölle (0:3, 46.) und Shayan Rezai (0:4, 69. Minute) schraubten das Ergebnis mit ihren Toren in die Höhe. „Insgesamt war es ein ordentlicher Saisonstart in der Oberliga“, sagte Trainer Patrick Mayer nach seinem Ligadebüt auf der FCH-Bank, „Wir waren Villingen in allen Belangen überlegen, müssen uns aber im Verlauf der Saison vor allem im Spiel mit Ball gegen tief stehende Gegner deutlich steigern.“

Heimspiel gegen Kickers

Die Heidenheimer empfangen an diesem Samstag (13 Uhr) die Stuttgarter Kickers II zum ersten Heimspiel der Saison. FCH

FCH Fuchs – Bucan (65. Haug), Kölle, Leis, Spitzlberger – Groß, Avlayici, Rathgeber (72. Enomamiuse), Üstün – Ziemer (60. Rezai), König (60. Herderich)