Heidenheim / Thomas Jentscher Ab 14 Uhr gastiert Austria Lustenau in der Voith-Arena.

Genau in einer Woche geht’s für die Heidenheimer Zweitligafußballer wieder um Punkte, zum letzten Test vor dem Topspiel beim VfB Stuttgart (29. Januar, 18.30 Uhr) empfängt die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt am Mittwoch um 14 Uhr Austria Lustenau in der Voith-Arena.

Mit den Vorarlbergern, die zurzeit den fünften Platz in der zweiten österreichischen Liga belegen, hat sich der FCH schon öfters auseinandergesetzt. Schmidt hofft natürlich, dass sein Team von einem starken Gegner nochmals richtig gefordert wird.

Beim Testspiel gegen Lustenau wird die Südtribüne ab einer Stunde vor Anpfiff, bei freier Platzwahl, ebenso geöffnet sein wie Likos Kiosk. Dauerkarteninhaber haben freien Eintritt. Der Eingang erfolgt ausschließlich über die Südtribüne.

Der chinesische Vizemeister Beijing Gouan war beim 5:2 aber kein echter Maßstab.

Die Heidenheimer feierten am Dienstag im Rahmen des Trainingslagers in Spanien einen 4:2-Sieg gegen den FC Lugano. Ein Neuling feierte einen erfolgreichen Einstand.