Heidenheim / pm Mittelfeldspieler Maximilian Thiel hat sich beim Testspiel des 1. FC Heidenheim verletzt.

Das Testspiel des Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim am Donnerstag beim österreichischen Zweitligisten SC Austria Lustenau (3:1-Sieg) hat unliebsame Nachwirkungen: Mittelfeldspieler Maximilian Thiel, der in der 39. Minute ausgewechselt werden musste, zog sich am linken Oberschenkel einen Muskelfaserriss zu.

Dies ergab eine Untersuchung am gestrigen Freitag. Wann der 25-Jährige wieder ins Training einsteigen kann, sei zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar, teilte der FCH mit.