2. Liga / tog Der 1. FC Heidenheim empfängt am Freitag den österreichischen Zweitligisten Lustenau.

Fünf Tage vor dem Wiederbeginn in der 2. Liga bestreitet der FCH am Freitag (14 Uhr) sein drittes und letztes Testspiel in der Winterpause. Zu Gast in der Voith-Arena ist der österreichische Zweitligist Austria Lustenau. Die Vorarlberger rangieren derzeit auf Platz fünf der 16 Mannschaften umfassenden zweithöchsten Spielklasse in der Alpenrepublik.

Die von Gernot Plassnegger trainierte Mannschaft befindet sich seit 8. Januar in der Vorbereitungsphase, startet aber erst am 23. Februar wieder in die Spielrunde. Für den FCH stellt die Partie eine Art Generalprobe vor dem ersten Punktspiel im neuen Jahr dar. Am kommenden Mittwoch geht's in der 2. Liga mit dem Heimspiel gegen Holstein Kiel weiter (20.30 Uhr).

Wie der FCH mitteilt, gelten für die Partie gegen Lustenau die üblichen Einlassbedingungen bei Testspielen in der Voith-Arena. Geöffnet wird die Südtribüne (Zugang über den Eingang Süd ab eine Stunde vor Anpfiff) bei freier Platzwahl, ebenso der Stehplatzbereich bei Liko's Kiosk. FCH-Dauerkarteninhaber der aktuellen Saison haben freien Eintritt. Tageskarten sind ab 13 Uhr an der Tageskasse (Eingang Süd) erhältlich.