Schwerer hätte dieser Spieltag für die E-Sportler des 1. FC Heidenheim kaum werden können. Bisher hat die Mannschaft alle Partien gewonnen und sich damit den zweiten Tabellenplatz gesichert, jetzt ging es gegen den Tabellenersten RB Leipzig und den Tabellendritten Greuther Fürth – der übrigens auf dem realen Rasen am Wochenende auch den 1. FC Heidenheim empfängt.

Könnte das Ergebnis im Internet ein Fingerzeig auf das am Wochenende sein, würden die Heidenheimer sicher nicht nein sagen: Dem FCH gelang ein deutlicher 7:1-Sieg über Greuther Fürth.

An der Play Station 4 spielte dabei Jegor „Jayb__17“ Bien gegen den FCHler Serhat „Serhatinho01“ Öztürk und verlor 1:5.

An der X-Box One trat Christian „Ximpact10“ Judt gegen FCH-Spieler Denis „Denissss10“ Müller an – die beiden trennten sich 3:3 unentschieden.

Im Zwei gegen Zwei traten dieselben beiden Spieler wie im Einzeln noch mal an. Auf Heidenheimer Seite griff auch Serhat Öztürk erneut zur Konsole, außerdem Deniel „Denii10“ Mutic. Der FCH gewann das Duell 3:0.

Gegen den Tabellenführer RB Leipzig konnten die Heidenheimer keinen Punkt holen.

An der Play Station verlor Denis Müller gegen Umut „RBLZ_Umut“ Gültekin 0:3, an der X-Box unterlag auch Deniel „Denii10“ Mutic gegen Richard „RBLZ_Gaucho“ Hormes 0:1.

Das Zwei gegen Zwei bestrittenDeniel Mutic und Serhat Öztürk gegen die Spieler aus den Einzeln und unterlagen 1:3.

Auch nach dem siebten Spieltag bleibt der FCH auf Rang zwei der Division Süd-Ost hinter RB Leipzig.