Es ist nicht gänzlich neu für ihn, dennoch sicherlich aufregend: Diant Ramaj war schon bei der deutschen U 19 dabei, nun rückte der FCH-Torwart in die U 20 auf. Mit dieser gewann der 19-Jährige am Mittwoch in Lörrach gegen die Auswahl der Schweiz. Die Begegnung fand im Rahmen eines Lehrgangs statt und diente zugleich als Vorbereitung auf die im November anstehenden Qualifikationsspiele zur U-19-Europameisterschaft (Jahrgang 2001).

Dabei musste Ramaj bereits in der 2. Minute einen Schuss von Orges Bunjaku parieren. Fünf Minuten konnte sich die Heidenheimer Nachwuchshoffnung erneut in Szene setzen und verhinderte einen Rückstand. Antonis Aidonis (VfB Stuttgart) brachte die deutsche Auswahl in der 31. Minute in Front. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Lazar Samardzic (RB Leipzig) die erneute Führung für den DFB (38.). Den Schlusspunkt setzte Malik Talabidi (FC Wil, 2. Schweizer Liga/wird vom ehemaligen Schweizer Nationalspieler Alex Frei trainiert) in der 70. Minute.