Heidenheim / Thomas Jentscher Die Krise stellt auch den 1. FC Heidenheim vor große Herausforderungen. Der Vorstandsvorsitzende Holger Sanwald bleibt kämpferisch und hofft, dass die Saison zu Ende gespielt werden kann. Im Interview spricht er über darüber, ob man das Spiel gegen Karlsruhe hätte absagen müssen, ob die Krise für den FCH gefährlich werden kann und wie die Spieler jetzt trainieren. Die Corona-Pandemie ist für alle neu und eine Herausforderung von ungeahntem Ausmaß. Auch bei den Proficlubs wird betont, dass es in diesen Tagen wichtigeres gibt als Fußball. Dennoch überlegen auch die Verantwortlichen des 1. FC Heidenheim, wie es weitergeht.Herr Sanwald, wie sind Ihre...