Heidenheim / Nadine Rau Nach der Niederlage in Bochum will der 1. FC Heidenheim am Freitagabend (18.30 Uhr) beim ersten Heimspiel nach der Zwangspause zeigen, wie es besser geht. Gegen Wehen Wiesbaden muss dafür mehr kommen. Gerade einmal 5000 Zuschauer verfolgten das Duell zwischen Wehen Wiesbaden und Heidenheim im Oktober im Stadion. Das Ergebnis in der hessischen Landeshauptstadt? Ein mageres 0:0 nach einem mageren Spiel. Am Freitagabend (18.30 Uhr) wären die beiden Mannschaften wohl um 5000 Zuschauer froh,...