In dieser Woche gab es wieder einen Coronafall beim 1. FC Heidenheim. Robert Leipertz wurde positiv getestet und ist dementsprechend in Quarantäne. Laut Pressesprecher Markus Gamm zeigt der Offensivspieler keine Symptome und es geht ihm gut.

FCH-Spieler Marnon Busch verletzt

Im Spiel des FCH gegen Erzgebirge Aue muss Trainer Frank Schmidt außerdem auf Außenverteidiger Marnon Busch verzichten, der sich im Abschlusstraining vor dem – dann letztlich ausgefallenen – Spiel in Paderborn eine Muskelverletzung zugezogen hat. Auch bei Maximilian Thiel wird es noch nicht gehen, Gianni Mollo fällt ohnehin länger aus. Möglicherweise muss auch Tobias Mohr passen, er war diese Woche krank.

Dennoch wollen die Heidenheimer am Samstag (Beginn 13 Uhr) wieder an ihre alte Heimstärke anknüpfen und drei Punkte gegen die Sachsen holen. Voraussetzung dafür, so Schmidt, sei vor allem ein gutes Defensivverhalten nach Ballverlusten und in Kontersituationen.

Heidenheim