Hajo Zenker

» Superspreading-Ereignisse nahmen dort ihren Anfang. Was nicht ausschließt, dass eine Demonstration oder ein Freiluft-Konzert ebenfalls Ausgangspunkt für massenweise Infektionen sein können. Gewissheit gibt es darüber noch nicht.

Blutgruppe. Dass man ganz ohne eigenes Zutun gefährdeter sein kann als andere Menschen, hat sich auch gerade bestätigt. Bereits im März hatten chinesische Wissenschaftler im Corona-Ausbruchsgebiet Wuhan bemerkt, dass Menschen mit der Blutgruppe A deutlich häufiger von Covid-19 betroffen waren als Menschen mit anderen Blutgruppen und auch schwerere Verläufe hatten. Dass das kein Zufall war, ist nun klar. Europäische Forscher nahmen dazu in Corona-Hotspots in Norditalien und Spanien Infizierte und deren Krankheitsverlauf unter besonderer Beachtung der Blutgruppe unter die Lupe. Ergebnis: Vor allem Menschen mit der Blutgruppe A positiv sind anfällig für einen schweren Krankheitsverlauf. Hingegen haben Menschen mit der Blutgruppe 0 sogar ein geringes Ansteckungsrisiko. Mit Blutgruppe A gibt es demnach ein doppelt so hohes Risiko wie mit Blutgruppe 0. Mit B liegt man dazwischen. Für Karl Lauterbach „ein sehr erstaunliches Ergebnis“. Sars-Cov-2 hält also noch immer viele Überraschungen bereit.

(mit Diana Prutzer)