Warschau / Dietrich Schröder Der wegen Corona verschobene Urnengang soll Ende Juni stattfinden. Amtsinhaber Duda hat zwei starke Konkurrenten.

Gerät die Allmacht der regierenden national-konservativen Partei PiS in Polen bald ins Wanken? Zumindest in den Umfragen für die Wahl des Staatsoberhaupts, die wegen der Corona-Krise am 10. Mai ausfallen musste und jetzt am 28. Juni stattfinden soll, sinken die Werte von Amtsinhaber Andrzej Duda immer weiter.

Dem Mann, der in den Augen der meisten Polen nur eine Marionette des PiS-Vorsitzenden Jaroslaw Kaczynski ist, sind gleich zwei ernsthafte Konkurrenten erwachsen. Der eine ist der parteilose Rundfunk-Journalist  Szymon Hołownia, der gerade deshalb hohes Ansehen genießt, weil er bisher nicht Teil des erbitterten politischen Lagerkampfs war. Weil der 43-Jährige in seinen Reportagen Alltagsprobleme aufgreift und normale Menschen mit ihren Freuden und Nöten porträtiert, gilt er vielen als vertrauenswürdig.

Warschaus OB neu im Rennen

Noch etwas besser als Holownia steht in den aktuellen Umfragen jedoch der amtierende Warschauer Bürgermeister Rafal Trzaskowski da. Die liberale Bürgerkoalition hat ihn als ihren neuen Kandidaten aufgestellt, nachdem die bisherige Bewerberin Malgorzata Kidawa-Blonska in den Umfragen abgestürzt war. Trzaskowski, der schon bei der OB-Wahl in der Hauptstadt 2018 seinen PiS-Konkurrenten klar ausgestochen hatte, gilt als harter Kämpfer gegen die Regierungspartei.

Dafür, dass sowohl ihm als auch Holownia zugetraut wird, Andrzej Duda in einer Stichwahl zu besiegen, ist aber vor allem das Agieren des Amtsinhabers wie auch der gesamten PiS-Partei  in der Corona-Krise verantwortlich. „Duda hat sich als eine Art Papiertiger erwiesen, der sowohl zu den Problemen des Gesundheitssystems wie auch zu den zunehmenden wirtschaftlichen Sorgen vieler Menschen und Firmen nichts Substanzielles zu sagen hat“, meint die Politologin Ewa Pietrzyk-Zieniewicz von der Uni Warschau. Das könnte sich nun rächen und Duda eine bittere Niederlage bescheren.

Dietrich Schröder