Bangkok / dpa Das aggressive Tier greift in Thailand einen Deutschen an. 

. In der thailändischen Provinz Chonburi hat ein wütender Elefant einen Deutschen angegriffen und mit einem Stoßzahn am Bein aufgespießt. Der 69-Jährige, der dort lebt, habe auf seiner täglichen Radtour an dem Elefanten-Park rund 75 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Bangkok angehalten, um den Dickhäuter zu beobachten.

Laut Padej Siridamrong, dem Tierarzt des Pattaya Elephant Camp, war der Bulle gerade in der „Musth“ – einem Testosteron-Schub – und darum aggressiv. Trotz Warnungen habe sich der Deutsche nicht von dem Tier entfernt, das ihn ins Visier nahm. Der Mann wurde in ein örtliches Krankenhaus gebracht. dpa