London / dpa Thronfolger ist am Coronavirus erkrankt. Die Infektionsquelle  ist unklar.

Der britische Thronfolger Prinz Charles ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der Palast mit. Er habe nur milde Symptome und sei ansonsten bei guter Gesundheit, hieß es weiter. Mit seinen 71 Jahren gehört er jedoch bereits zu einer Gruppe mit erhöhtem Risiko durch die Lungenkrankheit Covid-19. Seine Frau, Herzogin Camilla (72), sei ebenfalls getestet worden, bei ihr wurde aber keine Infektion festgestellt. Das Paar sei nun in häuslicher Isolation auf Schloss Balmoral in Schottland.

Wo sich der Prince of Wales das Virus eingefangen haben könnte, war zunächst unklar. Charles habe in den vergangenen Wochen eine Vielzahl von Terminen wahrgenommen. dpa