London / dpa Das Schicksal des Londoner Straßenkaters berührte Millionen.

Es war eine Freundschaft, die Millionen Menschen berührte. Nun ist der Straßenkater Bob im Alter von 14 Jahren gestorben, wie sein Besitzer James Bowen mitteilte. Der Ex-Drogenabhängige und Straßenmusiker aus London verdankte dem Kater nach eigenen Angaben sein Leben. Bob habe ihm „Richtung und Sinn“ gegeben, sagte  Bowen. Ein Buch über diese außergewöhnliche Freundschaft („Bob, der Streuner“) war zum Bestseller geworden und wurde sogar verfilmt. Insgesamt wurden acht Millionen Bücher in 40 verschiedenen Sprachen über Bob verkauft. dpa