Turramurra / afp In Australien halten Flammen Bewohner und Feuerwehr in Atem.

Die verheerenden Buschbrände im Osten Australiens sind am Dienstag ganz nah an Sydney herangekommen. Nur rund 15 Kilometer vom Zentrum der Millionenmetropole entfernt kämpfte die Feuerwehr im Vorort Turramurra gegen zwei Brände und überzog Bäume, Häuser und Autos aus der Luft mit grellrotem Brandschutzmittel. Temperaturen um 40 Grad und starker Wind fachten die Feuer noch an.

Entlang der Ostküste wüteten am Dienstag rund 300 Feuer. In Turramurra brachen zwei Brände aus. Die Flammen fraßen sich durch einen Eukalyptuswald, vereinzelt gab es auch kleinere Feuer in Wohngebieten. Glimmende Asche habe „punktuelle Feuer in Vorgärten“ verursacht und ein Dach in Brand gesetzt, sagte ein Anwohner.  afp